32. Schüler-Landtag 2016-2017

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen über den 32. Schüler-Landtag Rheinland-Pfalz, dessen Plenarsitzung am Dienstag, den 9. Mai 2017 im Plenarsaal in der Steinhalle des Landesmuseums Mainz stattfand.

Beschlüsse

Der Schüler-Landtag Rheinland-Pfalz hat in seiner 32. Sitzung folgende Anträge in geänderter Form angenommen:

Den Güterverkehr von der Straße auf die Schiene verlagern

Stärkung der politischen Bildung durch Wiedereinführung eines differenzierten Fachunterrichts an weiterführenden rheinland-pfälzischen Schulen

Die Anträge "Änderung der Notengebung in den Fächern Kunst und Sport" und "Jugendbus für die ländlichen Regionen in Rheinland-Pfalz" fanden keine Mehrheit.

Behandlung der Beschlüsse in den Fachausschüssen

Die Beschlüsse des Schüler-Landtags werden an die zuständigen Fachausschüsse zur weiteren Behandlung weitergeleitet.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Fraktion "Pro Bahn" (PB)

  • Berufsbildende Schule Betzdorf-Kirchen
    Berufliches Gymnasium Technik
    Klasse 11 (25 Schülerinnen und Schüler)
    Betreuerin: Natalie Glenske
    Antrag: Den Güterverkehr von der Straße auf die Schiene verlagern

Fraktion "Die Römerpartei" (DRP)

  • Gymnasium am Römerkastell Alzey
    Klasse 10a (31 Schülerinnen und Schüler)
    Betreuer: Michael Steuer
    Antrag: Die Änderung der Notengebung in den Fächern Kunst und Sport

Fraktion "Die Besten aus dem Westen" (BadW)

  • Grund- und Realschule plus Glan-Münchweiler
    Klasse 10 (15 Schülerinnen und Schüler)
    Betreuerin: Karin Krieger
    Antrag: Jugendbus für die ländlichen Regionen in Rheinland-Pfalz

Fraktion "PostPostFaktokalyptische Partei" (PPFP)

  • Integrierte Gesamtschule Kastellaun
    Klasse 10b (30 Schülerinnen und Schüler)
    Betreuer: Joachim Gilles
    Antrag: Stärkung der politischen Bildung durch die Wiedereinführung eines differenzierten Fachunterrichts an weiterführenden rheinland-pfälzischen Schulen

Tagungsunterlagen

Vollständige Tagungsunterlagen

Allgemeine Informationen

Fraktionen

Einladung zur Plenarsitzung

Geplanter Ablauf

Geschäftsordnung

Anträge und Änderungsanträge

TOP 2

Den Güterverkehr von der Straße auf die Schiene verlagern

dazu:

Änderungsantrag der Fraktion "Die Besten aus dem Westen" (BadW)

Änderungsantrag der Fraktion "PostPostFaktokalyptische Partei" (PPFP)

TOP 3

Die Änderung der Notengebung in den Fächern Kunst und Sport

TOP 4

Jugendbus für die ländlichen Regionen in Rheinland-Pfalz

TOP 5

Stärkung der politischen Bildung durch die Wiedereinführung eines differenzierten Fachunterrichts an weiterführenden rheinland-pfälzischen Schulen

dazu:

Änderungsantrag der Fraktion "Die Römerpartei" (DRP)